brennessel Magazin Online - seit 1995
FESTLICHE TAFELFREUDEN
Neuburg, 30.11.2020 - 08:34 Uhr
spacespacespace
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top
Die Koepfe der Region exclusiv auf brennessel.com In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen
men_left_bottom
men_links_top
men_left_bottom
men_links_top

  werbung:

men_left_bottom

FESTLICHE TAFELFREUDEN

Zufriedene Gäste - der Hausfrau ein Lob! Wer träumte nicht davon? Mit diesem Menü für 4 Personen ist der Erfolg programmiert! Als Aperitif ein trockener Sherry, ein Vermouth dry oder weißer Portwein- nach Belieben jeweils mit einem Eiswürfel serviert. Reichen Sie dazu verschiedenes Salz- oder Käsegebäck, außerdem eine Mischung aus schwarzen und grünen Oliven.

Hühnerbouillon mit Nudeln
1 Suppenhuhn, 2 Bund Suppengrün, 1 Zwiebel, 12 weiße Pfefferkörner, Salz, 1 Lorbeerblatt, 2 l Wasser, 1 Eiweiß, 100 g Suppennudeln, 40 g Butter, je 1 gehäufter El feingewürfelte Möhre, Lauch, Zwiebel und Selleriestange, 1 El gehackte Petersilie. Huhn mit den angegebenen Gewürzen und Gemüsen in kaltem Wasser ansetzen, ca 1/2 Std. köcheln. Entfetten. Nach Belieben klären - kalt mit Eiweiß verrühren, zum Kochen bringen, stehen lassen und abseihen. Die Nudeln in Salzwasser kochen. Abtrocken lassen. Inzwischen die Gemüsewürfelchen in etwas Butter zart dünsten. Zum Schluss gehackte Petersilie dazu. Alles mischen und in der Terrine auftragen. Getränk: trockener Portwein.

Kalbsteak in Marsala
4 Steaks aus der Kalbslende (ca. 3 cm dick), 25 g Butter, 1 El Olivenöl, 1/2 Zwiebel, etwa 1/8 l Fleischfond oder Fleischbrühe, 1/8 l guter, trockener Marsala, 1 El grüner Pfeffer (in Salzlake), 1/8 l süße Sahne, Salz, Pfeffer. Als Beilage: 500 g mehlig kochende Kartoffeln, 1/4 Sellerieknolle, Salz, Pfeffer, Muskat, 1/8 l süße Sahne, 30 g Butter oder Margarine. Die Steaks schön rosa braten in einer Mischung aus Butter und Olivenöl. Zugedeckt im Ofen bei 120 Grad, 20 Min. nachziehen lassen. Währenddessen im Fett gehackte Zwiebeln anrösten, mit Fleischfond oder Brühe einkochen, Marsala dazu, wieder stark einkochen lassen. Grünen Pfeffer sowie Sahne dazu und noch einmal kurz einkochen, abschmecken. Mit den Steaks warm halten, den beim Ruhen ausgetretenen Saft untermischen. Beilage: Kartoffeln mit Sellerieknolle dämpfen, durchpressen, würzen und mit Sahne und Fett glattrühren. Dazu einen erfrischende Salat (Radicchio, Fenchel, Paprika) Getränk: Ein kräftiger Weißwein oder ein Rose.

men_right_top
men_right_bottom
men_right_top
 

Umfrage:

 
Coronavirus?

 Natürlicher Ursprung
 Biowaffe
 Panikmacher


men_right_bottom
men_right_top
men_right_bottom
men_right_top

Linkempfehlungen:

men_right_bottom
men_right_top

Spruch des Moments:


men_right_bottom
men_right_top

men_right_bottom
 

FESTLICHE TAFELFREUDEN.

zurück nach oben

 
copyright (c) 1998-2020 texte&bilder&informationen ausser eigens vermerkt: brennessel magazin, neuburg | Datenschutzerklärung