Sa. Okt 23rd, 2021

London: Britische Forscher untersuchen, ob sich unterschiedliche Corona-Impfstoffe kombinieren lassen. Sie starteten heute eine entsprechende klinische Studie mit den Vakzinen von Biontech/Pfizer und AstraZeneca.
Ziel ist es herauszufinden, wie Probanden reagieren, wenn sie beide Impfstoffe bekommen und wenn die Auffrischungsabstände vier und zwölf Wochen betragen. Bei einem Erfolg der Tests könnte es weltweit mehr Flexibilität bei den Impfungen geben. Erste Ergebnisse werden im Juni erwartet. – BR

Kommentar verfassen