Mo. Mrz 1st, 2021

Brüssel: EU-Kommissionschefin von der Leyen und Ratspräsident Michel werden am Vormittag den Brexit-Handelspakt unterzeichnen. Bevor auch Großbritanniens Premierminister Johnson seine Unterschrift unter den Vertrag setzen kann, muss noch das Parlament in London zustimmen.
Johnson plant eine Rede, um für den Deal werben. In einem vorab veröffentlichten Manuskript heißt es, Großbritannien werde ein freundlicher Nachbar und der beste Freund und Verbündete sein, den die EU haben könne. Das Gesetz zeige, wie das Land gleichzeitig europäisch und souverän sein könne. Die Zustimmung beider Parlamentskammern gilt als sicher. Der Handelspakt soll an Neujahr in Kraft treten. Er soll sicherstellen, dass zwischen EU und Großbritannien keine Zölle erhoben werden und der Handel möglichst reibungslos funktioniert. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen