Mo. Apr 15th, 2024

Brüssel: Weil sich Deutschland offenbar nicht ausreichend um Vogelschutz bemüht, hat die EU-Kommission ein Verfahren eingeleitet.
Die Bundesrepublik habe die Maßnahmen zur Erhaltung wild lebender Vogelarten gemäß der EU-Vogelschutzrichtlinie nicht hinreichend umgesetzt, teilte die Behörde mit. Dies habe zu einem deutlichen Rückgang der Populationen geschützter Vögel geführt. Die Richtlinie sei entscheidend, um die biologische Vielfalt zu erhalten und diene dem Schutz der 500 wild lebenden Vogelarten in der EU. Deutschland hat zwei Monate Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren. Im Raum stehen eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof und eine Geldbuße. – BR

Kommentar verfassen