So. Feb 5th, 2023

Brüssel: Die EU-Kommission will die Einreise von Migranten auf der Balkanroute wieder stärker beschränken.
Heuer seien bereits 106.000 Menschen auf diesem Weg unerlaubt in die EU gekommen, soviele wie seit 2016 nicht mehr, teilte die Kommission mit. Deshalb sollen an der Grenze zwischen dem EU-Mitglied Ungarn und Serbien wieder mehr Frontex-Grenzschützer eingesetzt werden. Auch mit Albanien, Montenegro und Mazedonien seien neue Frontex-Einsätze vereinbart worden, hieß es weiter. Die EU verlangt zudem, dass diese Länder die Visum-freie Einreise von Bürgern aus anderen Ländern untersagen. Zuletzt hatte Serbien bereits die Visumfreiheit für Reisende aus Tunesien und Burundi aufgehoben. – BR

Kommentar verfassen