Sa. Mrz 2nd, 2024

Brüssel: In einer U-Bahn-Station im Herzen des EU-Viertels hat ein Mann mit einem Messer auf Passanten eingestochen.
Dabei wurden nach Angaben der Polizei drei Menschen verletzt, einer von ihnen schwer. Augenzeugen berichten, der Mann habe zunächst in einer U-Bahn versucht, Passagiere anzugreifen. Dann sei er durch die Station gelaufen und habe weitere Menschen attackiert. Der Mann konnte von der Polizei festgenommen werden. Die U-Bahnstation wurde geräumt, der Zug-Verkehr unterbrochen. Der Mann ist polizeibekannt; auf der Terror-Fahndungsliste steht er nicht. – BR

Kommentar verfassen