Mi. Jun 12th, 2024

Brüssel: Die internationale Gemeinschaft stellt weitere 7,5 Milliarden Euro bereit, um die Folgen des Bürgerkriegs in Syrien abzumildern.
Das teilte EU-Kommissar Lenarcic am Abend nach einer Geberkonferenz in Brüssel mit. Deutschland übernimmt mit mehr als einer Milliarden Euro. Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Lindner, betonte bei der Konferenz, aus deutscher Sicht könnten weiterhin keine Flüchtlinge zwangsweise in die von der syrischen Regierung kontrollierten Gebiete zurückgeschickt werden. Zuletzt hatten acht EU-Länder eine Neubewertung der Lage in Syrien gefordert. – BR

Kommentar verfassen