Mo. Jul 4th, 2022

Frankfurt: Der Buchmarkt in Deutschland hat sich letztes Jahr trotz Corona vergleichsweise gut entwickelt.
Dem Branchenmonitor Buch zufolge lag der Umsatz in den zentralen Vertriebswegen um 3,2 Prozent über dem des Vorjahres. Schlechter ist es beim stationären Buchhandel gelaufen – mit einem Minus von 3,1 Prozent. Insgesamt, so heißt es vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, hat sich das Buch während der Pandemie als krisenfest erwiesen. – BR

Kommentar verfassen