So. Sep 25th, 2022

Berlin: Der Regelsatz für das künftige Bürgergeld soll bei 502 Euro pro Monat liegen.
Das geht aus einem Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums hervor, der dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt. Damit würden die bisherigen Hartz-IV-Sätze ab Januar um 53 Euro erhöht. Arbeitsminister Heil hatte im Mai von 40 bis 50 Euro mehr gesprochen. Aus dem Papier geht außerdem hervor, dass auch die Anpassung an die Inflation verändert werden soll. Damit will die Regierung dem Problem begegnen, dass momentan die Preise durch die Inflation schneller steigen als die Regelsätze. – BR

Kommentar verfassen