Sa. Jul 2nd, 2022

Sofia: Nach nur einem halben Jahr ist die Regierung des bulgarischen Ministerpräsident Petkow durch ein Misstrauensvotum gestürzt worden.
Das Parlament in Sofia stimmte mehrheitlich für den Antrag der Opposition, die die Wirtschafts- und Finanzpolitik der Regierung kritisiert. Damit steht das Land möglicherweise vor Neuwahlen. Petkow hatte die Parlamentswahl erst im vergangenen November gewonnen und regierte seither mit einer Vier-Parteien-Koalition. – BR

Kommentar verfassen