Mo. Mai 20th, 2024

München: In der emotional aufgeladenen Wolfs-Debatte in Bayern gibt es eine Wendung. Übermorgen will der Bund Naturschutz ein neues Positionspapier vorstellen, in dem er einem Abschuss der Wölfe im Bereich der Almen unter bestimmten Voraussetzungen zustimmt.
Das sagte der Verbandsvorsitzende Mergner der Deutschen Presse-Agentur. Am generellen Schutzstatus des Wolfes solle aber nicht gerüttelt werden. Das neue Papier berücksichtigt nach Angaben der Naturschützer Erfahrungen aus anderen Alpenländern. Auch bei den Ausgleichszahlungen für gerissene Tiere sind Anpassungen vorgesehen. Laut Monitoring-Bericht wurden in Bayern im vergangenen Jahr zwei Rudel, drei Paare und ein einzelner Wolf nachgewiesen – verteilt von der Rhön bis in die Allgäuer Alpen. – BR

Kommentar verfassen