Mo. Mai 16th, 2022

Berlin: Die Bundesregierung plant für Firmen Kredithilfen von über 100 Milliarden Euro. Das haben Finanzminister Lindner und Wirtschaftsminister Habeck in Berlin mitgeteilt.
Ziel ist es, Unternehmen zu unterstützen, die durch den Krieg in der Ukraine stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Deshalb werde die staatliche Förderbank KfW ein Sonderprogramm auflegen, mit dem Firmen Zugang zu zinsgünstigen, haftungsfreien Krediten erhalten. Lindner betonte, die Bundesregierung sehe sich in der Verantwortung, wirtschaftliche Schäden für Deutschland zu begrenzen und Härten abzufedern. Der FDP-Chef bezeichnete die Kredithilfen als wirtschaftspolitische Stoßdämpfer. Gleichzeitig dürfe sich Deutschland dabei fiskalisch nicht erschöpfen. Habeck betonte, dass die Hilfen nicht jede Härte wegnehmen würden. Außerdem gelte es, Fehlanreize zu vermeiden. – BR

Kommentar verfassen