Di. Nov 29th, 2022

Berlin: Die Regierungschefs von Bund und Ländern haben angekündigt, frühzeitig für eine möglicherweise kritische Corona-Lage im Herbst vorzusorgen.
Kanzler Scholz sagte nach der gestrigen Ministerpräsidentenkonferenz, alle nötigen Handlungsmöglichkeiten sollten zur Verfügung stehen. Flächendeckende Schul- und Kitaschließungen solle es aber nicht mehr geben. Vor Entscheidungen etwa zur Maskenpflichten sollen Experteneinschätzungen abgewartet werden, hieß es in dem Beschluss. Gesundheitsminister Lauterbach und Justizminister Buschmann streiten darüber, ob die Maskenpflicht in Innenräumen wieder ins Infektionsschutzgesetz aufgenommen werden soll. Lauterbach erklärte, er glaube an eine Einigung mit der FDP. Bayerns Gesundheitsminister Holetschek warf der Bundesregierung mangelnde Führung vor. Es müssten bei Corona endlich die Weichen für einen sicheren Herbst gestellt werden, so der CSU-Politiker. – BR

Kommentar verfassen