Mo. Apr 15th, 2024

Berlin: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat Maßnahmen ergriffen, um die Asylverfahren zu beschleunigen.
Dazu überprüft sie Mobiltelefone von Asylbewerbern nach eigenen Angaben künftig nur noch im Einzelfall, um die Nationalität festzustellen – etwa, wenn Ausweisdokumente fehlen. Außerdem werden an allen Standorten der Behörde Asylsuchende mit Lichtbild und Fingerabdrücken registriert. Die Daten sollen sofort abgeglichen werden, um Mehrfachidentitäten auszuschließen. – BR

Kommentar verfassen