Mi. Mai 18th, 2022

Salzgitter: Das Bundesamt für Strahlenschutz fürchtet eine zusätzliche Gefahr für Ukrainer durch Kriegsschäden an Atomkraftwerken.
Wie der Leiter der Abteilung Notfallschutz des Bundesamtes, Gering, der WELT sagte, besteht für die Menschen in Deutschland dagegen aktuell kein Grund zur Sorge. Er betonte mit Blick auf das größte ukrainische Kraftwerk, Saporischschja, nur in 17 Prozent der Wetterlagen würden radioaktive Stoffe überhaupt nach Westen getragen, denn dort herrsche meist Westwind. – BR

Kommentar verfassen