So. Jun 23rd, 2024

Karlsruhe: Im Fall der tödlichen Messerattacke von Mannheim hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Die oberste deutsche Anklagebehörde begründete dies mit der besonderen Bedeutung des Falls.

Man gehe von einer religiösen Motivation der Tat aus, sagte eine Sprecherin in Karlsruhe. In der Mannheimer Innenstadt nahmen heute rund 8.000 Menschen an einer Mahnwache für den verstorbenen Polizisten teil. Oberbürgermeister Specht verurteilte die Tat und betonte, er hoffe auf eine angemessene Strafe für den Angreifer. Ein 25-Jähriger aus Afghanistan hatte am vergangenen Freitag bei einer Veranstaltung der islamkritischen Bewegung Pax Europa in der Mannheimer Innenstadt Menschen mit einem Messer attackiert. Sechs Männer wurden dabei verletzt, darunter ein Polizist, der gestern seinen Verletzungen erlag. – BR

Kommentar verfassen