Mo. Apr 15th, 2024

Karlsruhe: Die Bundesanwaltschaft hat bestätigt, gegen Angehörige der Reichsbürger-Szene Anklage erhoben zu haben. Wie die Behörde am Nachmittag erklärte, geht es um insgesamt 27 Tatverdächtige.
Ihnen wird unter anderem Unterstützung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, sowie die Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens. Drei Oberlandesgerichte sollen sich mit den Anklagen befassen: München, Stuttgart und Frankfurt am Main. Diese müssen jetzt entscheiden, ob sie die Anklage zulassen und es zu einem Prozess kommt. Vor einem Jahr hatte die Bundesanwaltschaft in mehreren Bundesländern und im Ausland eine Gruppe festnehmen lassen, deren Ziel es war, gewaltsam das politische System in Deutschland zu stürzen. Als einer der Anführer gilt der Unternehmer Prinz Reuß. – BR

Kommentar verfassen