Do. Aug 5th, 2021

Karlsruhe: Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe verkündet heute sein erstes Urteil zur Haftung der VW-Konzerntochter Audi im Diesel-Skandal. Die meisten betroffenen Autobesitzer haben Volkswagen direkt auf Schadenersatz verklagt.
Aber auch gegen Audi laufen Verfahren – der Autobauer spricht von einer niedrigen vierstelligen Zahl. Die Richter hatten den Fall vorberaten. Dabei gingen sie nicht zwangsläufig davon aus, dass der Abgasbetrug bei dem Ingolstädter Unternehmen intern bekannt gewesen sein muss. Wie der Senatsvorsitzende Seiters andeutete, würde das für die Kläger bedeuten, dass sie viel konkretere Vorwürfe als bei VW vorbringen müssen. – BR

Kommentar verfassen