Di. Okt 19th, 2021

Berlin: Mit insgesamt zwei Milliarden Euro will die Bundesregierung heute ein sogenanntes „Corona-Aufholprogramm“ auf den Weg bringen. Die Hälfte des Geldes soll in Nachhilfe- und Sozialmaßnahmen für Kinder und Jugendliche fließen.
Es wird davon ausgegangen, dass durch die Pandemie jeder vierte Schüler Lernrückstände hat. Die zweite Milliarde ist für die Aufstockung von sozialen Programmen vorgesehen. So sollen Familien, die auf Hartz IV angewiesen sind, im Herbst einen einmaligen Zuschuss von 100 Euro pro Kind etwa für Sport- und Freizeitaktivitäten erhalten. – BR

Kommentar verfassen