Sa. Jul 20th, 2024

Berlin: Knapp sechs Monate nach einer Großrazzia gegen die „Reichsbürger“-Szene hat das Bundeskriminalamt drei weitere Verdächtige festgenommen.

Nach Informationen der ARD handelt es sich um zwei Männer und eine Frau. Sie stammen aus Baden-Württemberg und Niedersachsen. Die Bundesanwaltschaft wirft ihnen die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vor. Die Personen sollen der Gruppe um den Frankfurter Geschäftsmann Heinrich XIII. Prinz Reuß angehören, die einen gewaltsamen Umsturz und die Abschaffung des demokratischen Systems geplant haben soll. Sie werden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über den Vollzug der Haftbefehle entscheidet. – BR

Kommentar verfassen