Mo. Sep 27th, 2021

München: In Bayern – ebenso wie im Rest Deutschlands – wird heute die erste Lieferung des Corona-Impfstoffes erwartet. Knapp 10.000 Dosen sollen in München und Erlangen ankommen und an die 99 regionalen Impfzentren verteilt werden.
Morgen sollen dann die ersten mobilen Impfteams ausrücken – zunächst in Alten- und Pflegeheime sowie in Krankenhäuser. Der Deutsche Städtetag warnte vor überzogenen Erwartungen: Die Zeit für Massenimpfungen sei noch nicht gekommen – dafür gebe es zu wenig Impfstoff, sagte Präsident Jung. Bis Ende März sollen bundesweit bis zu zwölf Millionen Impfdosen zur Verfügung stehen. Da das Präparat zweimal verabreicht werden muss, würde diese Menge für knapp sechs Millionen Menschen reichen. Bundesgesundheitsminister Spahn geht davon aus, dass es bis zum Sommer genug Impfstoff für alle Bundesbürger gibt. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen