So. Jul 21st, 2024

München: Die Bundespolizei hat anlässlich der EM für die Hauptbahnhöfe in München, Nürnberg, Augsburg und Würzburg ein umfassendes Waffenverbot erlassen.

Es gilt seit Mitternacht und endet am 15. Juli um 6 Uhr früh. Verboten ist das Mitführen von gefährlichen Werkzeugen, Schuss- und Schreckschusswaffen, Pfefferspray, Hieb- und Stichwaffen sowie Messer aller Art. Die Verfügung gilt für alle Gebäudeteile der Bahnhöfe. – BR

Kommentar verfassen