Sa. Feb 24th, 2024

Waldsassen: Die Bundespolizei hat bei Kontrollen an der Grenze zu Tschechien am Wochenende 115 Kilogramm verbotene Feuerwerkskörper sichergestellt.
Wie die Ermittler heute mitteilten, wurden insgesamt 15 Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz registriert. In 13 Fällen habe es sich um kleinere Mengen an Böllern gehandelt. In einem weiteren Fall stellten die Beamten demnach insgesamt 60 Kilo Feuerwerksbatterien und professionelle Pyrotechnik, zum Beispiel sogenannte Kugelbomben, sicher. Die Schmuggler erwartet eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Vor Silvester beschlagnehmt die Bundespolizei jedes Jahr kiloweise illegales Feuerwerk, das von Tschechien nach Deutschland geschmuggelt wird. – BR

Kommentar verfassen