Di. Mrz 5th, 2024

Berlin: Ab 2025 sollen alle gesetzlich Versicherten eine elektronische Patientenakte bekommen – es sei denn, man lehnt dies ausdrücklich ab. Der Bundesrat hat das vom Bundestag beschlossene Gesetz nun ebenfalls gebilligt.
Die E-Akte soll ein persönlicher Speicher für Befunde und Laborwerte sein und Patienten ein Leben lang bei allen Ärzten begleiten. Damit sollen auch Wechselwirkungen von Medikamenten und unnötige Mehrfachuntersuchungen vermieden werden. Außerdem billigte der Bundesrat eine Reform des Staatsangehörigkeitsrechts. Die Länderkammer machte den Weg frei für das Gesetz, das Einbürgerungen vereinfacht und doppelte Staatsbürgerschaften grundsätzlich ermöglicht. – BR

Kommentar verfassen