So. Mrz 3rd, 2024

Berlin: Die Bundesregierung hat die gewaltsamen antijüdischen Proteste und Übergriffe in der muslimisch geprägten russischen Teilrepublik Dagestan als „unsäglich und inakzeptabel“ verurteilt.
Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes betonte, wichtig sei jetzt, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden und die russischen Behörden die Sicherheit der jüdischen Gemeinschaft gewährleisten. Die Haltung der Bundesregierung sei klar: Sie bekämpfe entschieden jede Form von Antisemitismus und stehe an der Seite der jüdischen Gemeinschaft. Bei den Übergriffen auf Passagiere einer aus Israel gelandeten Maschine waren gestern Abend auf dem Flughafen der dagestanischen Hauptstadt Machatschkala 20 Menschen verletzt und 60 Personen festgenommen worden. – BR

Kommentar verfassen