Mi. Jun 19th, 2024
Polizei-Gewalt

Berlin: Nach dem gewaltsamen Angriff auf Polizeibeamte in Trier hat sich die Bundesregierung entsetzt gezeigt.
Bundesinnenministerin Faeser sagte, sich zusammenzurotten und mit Eisenstangen und Flaschen auf Einsatzkräfte loszugehen, zeige nichts als rohe Gewalt. Die müsse mit aller Härte verfolgt und geahndet werden. Regierungssprecher Büchner sagte, die gesamte Bundesregierung verurteile diesen Gewaltausbruch auf das Schärfste. In Trier war es in der vergangenen Nacht nach einem Streit in einer Disko zu einer Auseinandersetzung zwischen Partygästen und Polizeibeamten gekommen, dabei griffen rund 40 Menschen die Polizisten massiv an. Mindestens fünf Beamte wurden verletzt. – BR

Kommentar verfassen