So. Jun 16th, 2024

Berlin: Die Bundesregierung hat ihre westlichen Partner mit Nachdruck aufgerufen, mehr moderne Leopard-Panzer an die Ukraine abzugeben.
Während es für ein älteres Leopard-2-Modell schon Ankündigungen gebe, sei die Angebotslage bei dem neueren Typ 2A6 dünn, hieß es aus Regierungskreisen. Deutschland hat angekündigt, selbst 14 Fahrzeuge des modernen Typs an die Ukraine zu liefern. Unterdessen hat Portugal seine Zusagen für Leopard-Panzer für die Ukraine zwar erneuert, nennt aber weiterhin keine konkrete Stückzahl. Regierungschef Costa erklärte lediglich, man sage die Kampfpanzer fest zu. Laut portugiesischer Nachrichtenagentur Lusa steht Lissabon mit Berlin im Kontakt, um die Überholung der Fahrzeuge zu gewährleisten. Das Land hatte vor einigen Jahren drei Dutzend moderne Leopard-2-Panzer von den Niederlanden gekauft. – BR

Kommentar verfassen