Mi. Jun 12th, 2024

Berlin: Die Bundesregierung lehnt Pläne des französischen Präsidenten Macron ab, Soldaten zur Ausbildung in die Ukraine zu entsenden.
Die Welt am Sonntag zitiert aus einem internen EU-Dokument von Ende Mai, in dem von schwerwiegenden Sicherheitsbedenken die Rede ist. Einen Teil der Ausbildung in die Ukraine zu verlegen, beinhalte mehr Risiken als es zu handfesten Ergebnissen führe. Macron will ein Bündnis schmieden, um seine Pläne zur Militärausbildung zu verwirklichen. Er sagte, mehrere Partner hätten bereits zugesagt. Die USA lehnen die Initiative ab. In der Ukraine steht die Armee besonders in der Grenzregion Charkiw weiter unter Druck. Präsident Selenskyi betonte in seiner neuesten Videobotschaft jedoch, die russische Offensive sei gescheitert. Die russische Operation sei zurückgehalten worden und Einheiten, die in die Ukraine drängen, seien zerstört. – BR

Kommentar verfassen