Fr. Feb 3rd, 2023

Berlin: Die Bundesregierung will ausländische Fachkräfte gezielt anwerben und die Schwellen für deren Zuwanderung senken.
Deshalb hat sie ein entsprechendes Eckpunktepapier verabschiedet. Es sieht unter anderem vor, dass Menschen aus Drittstaaten zur Suche eines Arbeitsplatzes in Deutschland einreisen dürfen. Dafür soll nach dem Vorbild des kanadischen Punktesystems eine sogenannte „Chancenkarte“ eingeführt werden, mit deren Hilfe die Aussichten auf eine erfolgreiche Bewerbung eingeschätzt werden. Auch ungelernte Arbeitskräfte sollen bei akutem Mangel einreisen dürfen. Die Wirtschaft begrüßte das Vorhaben. Arbeitgeberpräsident Dulger erklärte, die Politik stelle die richtigen Weichen dafür, die Einwanderung in den Arbeitsmarkt einfacher zu machen. – BR

Kommentar verfassen