Do. Dez 1st, 2022

Berlin: Der Bundestag hat am späten Abend die milliardenschwere Soforthilfe für Gas- und Fernwärmekunden beschlossen.
Derr Staat übernimmt demnach die Abschlagszahlung für Dezember. Die einmalige Entlastung betrifft rund 20 Millionen Verbraucher: Sie können die Zahlung für ihren Versorger auf Null setzen oder diese mit der nächsten Gasabrechnung erstatten lassen. Die Soforthilfe soll zur finanziellen Überbrückung dienen, bis die Gaspreisbremse greift. Das soll im Februar oder März der Fall sein. Die Kosten beziffert der Staat auf rund neun Milliarden Euro. FDP-Vize-Fraktionschef Köhler sprach von einer spürbaren Entlastung sowohl für den Mittelstand als auch für die privaten Verbraucher. Der Bundesrat muss der Soforthilfe in einer Sondersitzung am Montag noch zustimmen. – BR

Kommentar verfassen