Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Der Bundestag hat den Betrieb der letzten drei deutschen Atomkraftwerke um drei Monate verlängert.
Die Reaktoren Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland bleiben damit bis zum 15. April am Netz. Eigentlich sollten sie zum 31. Dezember stillgelegt werden. In der vorangegangenen Debatte betonten Vertreter der Regierungsparteien SPD, Grüne und FDP, dass der Streckbetrieb der drei Kraftwerke notwendig sei, um durch diesen Winter zu kommen. Man habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, hieß es. Die Unionsparteien im Bundestag erklärten, wenn die drei Kraftwerke nur in diesem Winter weiterliefen, bringe das zu wenig. Auch der nächste Winter werde problematisch. Nach dem Willen der Union sollten die Kraftwerke mindestens bis zum Jahresende 2024 laufen. – BR

Kommentar verfassen