Sa. Feb 4th, 2023

Berlin: Die Bundeswehr wird besser ausgestattet. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat am Nachmittag Rüstungsprojekte im Wert von knapp 13 Milliarden Euro genehmigt.
Nach Worten von Verteidigungsministerin Lambrecht betreffen die Beschaffungen die ganze Bandbreite der Bundeswehr. Konkret nannte sie Funkgeräte, Sturmgewehre und Schneefahrzeuge. Mit zehn Milliarden Euro am teuersten ist die Bestellung neuer Tarnkappenbomber vom Typ F-35. Die Maschinen sollen die überalterten Tornado-Kampfjets ersetzen und im Ernstfall amerikanische Atombomben ins Ziel tragen. Lambrecht erklärte, es gehe darum, die Bundeswehr deutlich voranzubringen. Wann genau die neue Ausrüstung bei den Soldaten ankommt, sagte sie nicht. – BR

Kommentar verfassen