So. Jul 21st, 2024

Berlin: Die Post darf sich bei der Beförderung von Briefen in Deutschland künftig mehr Zeit lassen. Der Bundestag hat der entsprechenden Reform des Postgesetzes zugestimmt.

Künftig muss ein Großteil der Briefe am dritten Werktag zugestellt werden, in Ausnahmefällen auch erst am vierten Werktag. Bisher waren ein bis zwei Werktage die Vorgabe. Durch den geringeren Zeitdruck soll die Post ihre Kosten senken und CO2-Emissionen verringern können. Der Bundestag hat außerdem einer Erhöhung der Bafög-Sätze um fünf Prozent auf bis zu 992 Euro pro Monat zugestimmt. Studienanfänger aus einkommensschwachen Familien bekommen künftig eine einmalige Starthilfe in Höhe von 1.000 Euro. – BR

Kommentar verfassen