Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Wegen des für Montag angekündigten bundesweiten Warnstreiks der Gewerkschaften Verdi und EVG warnt der Bundesverband Güterverkehr und Logistik vor einem Versorgungschaos.
Verbandspräsident Engelhardt forderte in der „Bild“-Zeitung, angesichts der Lage müsse an diesem Wochenende das Sonntagsfahrverbot für Lastwagen aufgehoben werden. Der Streik werde auch viele Lkw-Fahrer und -Fahrten massiv treffen, so Engelhardt. Es drohe ein Schaden von zig Millionen Euro, wenn Waren nicht rechtzeitig geliefert werden könnten. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG haben für Montag zu einer gemeinsamen Aktion aufgerufen. Hunderttausende Beschäftigte im Verkehrsbereich sollen demnach ihre Arbeit einen ganzen Tag lang niederlegen. Die Deutsche Bahn stellt deswegen ihren gesamten Fernverkehr ein. An den deutschen Airports werden laut Flughafenverband ADV etwa 380.000 Geschäfts- und Privatreisende nicht abheben können. Und auch im Schiffs- sowie im öffentlichen Nahverkehr wird es zu massiven Einschränkungen kommen. – BR

Kommentar verfassen