Di. Apr 16th, 2024

Berlin: Die Bundeswehr beteiligt sich an der Luftbrücke zur Versorgung der Menschen im Gazastreifen mit Hilfsgütern. Die Luftwaffe stellt dafür zwei Hercules-Transportflugzeuge bereit, die jeweils bis zu 18 Tonnen Last transportieren könnten.
Der Einsatz solle bereits Ende der Woche beginnen und so lange wie nötig fortgeführt werden, sagte Verteidigungsminister Pistorius. Bereits heute Abend solle ein erster Flug vom französischen Evreux aus nach Jordanien starten, so der SPD-Politiker. Von Jordanien aus sollen die beiden Bundeswehr-Maschinen dann so oft es geht zu Hilfsflügen starten. Der Abwurf sei nicht ungefährlich, fügte der Minister hinzu, die dafür vorgesehenen Crews seien aber entsprechend ausgebildet und sehr erfahren. – BR

Kommentar verfassen