Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Nach dem Sabotageakt auf die Deutschen Bahn hat Bundeswehr-General Breuer vor zunehmenden Angriffen auf die Infrastruktur hierzulande gewarnt.
Jede Umspannstation, jedes Kraftwerk, jede Pipeline könne attackiert werden, sagte der Befehlshaber des Territorialen Führungskommandos der „Bild am Sonntag“. Die deutschen Sicherheitsbehörden müssten ein Auge und ein Ohr darauf haben, wo Anschläge geplant würden und dorthin dann gezielt Kräfte schicken. Generell, so Breuer, könnten Attacken und Einflussnahmen aus dem Ausland zunehmen. Es gehe dabei darum, Verunsicherung zu schüren und das Vertrauen in den Staat zu erschüttern. Gestern waren bei der Deutschen Bahn in Berlin und im nordrhein-westfälischen Herne zwei Kabel vorsätzlich durchtrennt worden, die für die Kommunikation mit den Zügen nötig sind. Der Bahnverkehr in Norddeutschland musste für drei Stunden eingestellt werden. – BR

Kommentar verfassen