Do. Feb 22nd, 2024

Berlin: Bundesjustizminister Buschmann will Menschen, die ohne Eheschließung dauerhaft Verantwortung füreinander übernehmen, rechtlich absichern. Das hat er den Zeitungen der Funke Mediengruppe gesagt.
Mit einer Verantwortungsgemeinschaft sollen sich Alleinstehende gegenseitig im Alltag besser unterstützen können. Die Eckpunkte für die Reform sind laut Buschmann bereits fertig, im nächsten Jahr könnte das Gesetz in Kraft treten. Als Beispiel nannte der FDP-Politiker Alleinerziehende, oder zwei alleinstehende Senioren, die in einer Wohngemeinschaft leben. Sie könnten künftig etwa ein Auskunftsrecht gegenüber Ärzten erhalten: Das sei keine „Ehe light“, so Buschmann, und werde auch keine Auswirkungen auf das Eltern-Kind-Verhältnis haben. Es gehe um leichtere Unterstützung im Notfall. – BR

Kommentar verfassen