So. Jun 23rd, 2024

Berlin: Eine Woche vor der Europawahl ist die CDU Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Man nehme den Vorfall sehr ernst, hieß es aus Regierungskreisen. Das Innenministerium bestätigte einen schwerwiegenden Hacker-Angriff auf das Netzwerk der Partei.

Zum Ausmaß des Schadens oder zum Angreifer könne wegen der laufenden Ermittlungen nichts gesagt werden. Ein Ministeriumssprecher erklärte, die Art des Vorgehens deute auf einen sehr professionellen Akteur hin. Ob sensible Daten betroffen waren, ist noch unklar. Eine Sprecherin der CDU sagte, man habe vorsichtshalber Teilte der IT-Infrastruktur vom Netz genommen und isoliert. Im vergangenen Jahr war bereits die SPD Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Damals wurden E-Mail-Konten der Parteizentrale gehackt. – BR

Kommentar verfassen