Do. Dez 8th, 2022

Washington: Ein Bundesgericht hat Steve Bannon, den Chefberater von Ex-US-Präsident Trump, wegen Missachtung des Kongresses zu vier Monaten Haft verurteilt.
Bannon soll außerdem eine Strafe von rund 6450 Euro zahlen. Er hatte sich im vergangenen Jahr geweigert, der Vorladung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses Folge zu leisten. Dabei ging es um die Erstürmung des Kapitols im Januar 2021. Bannon sollte vor dem Ausschuss aussagen und Dokumente übergeben. Weil er das nicht tat, war er bereits im Juli schuldig gesprochen worden. Nun wurde das Strafmaß verkündet. Bannon kann allerdings in Berufung gehen und bleibt vorerst auf freiem Fuß. – BR

Kommentar verfassen