Mo. Mai 20th, 2024

Tel Aviv: In Israel ist der Chef des Militärgeheimdienstes, Haliva, zurückgetreten. Die Armee teilte mit, Haliva habe in Absprache mit dem Generalstabschef darum gebeten.
Er wolle damit seiner Führungsverantwortung nach dem Überfall der Hamas am 7. Oktober nachkommen, bei dem mehr als 1200 Menschen getötet wurden. Die Geheimdienstabteilung sei ihrer Aufgabe damals nicht gerecht geworden, schrieb Haliva in einem Brief. Haliva ist damit der erste ranghohe israelische Vertreter, der wegen des Überfalls der Hamas sein Amt niederlegt. Bereits kurz nach dem 7. Oktober hatte er gesagt, er trage die Schuld dafür, dass der Angriff nicht verhindert worden sei. – BR

Kommentar verfassen