So. Jun 23rd, 2024

Peking: Wenige Tage nach dem Amtsantritt von Taiwans neuem Präsidenten Lai verschärft China den Ton.

Außenamtssprecher Wang drohte den taiwanischen Unabhängigkeitsbefürwortern mit Blutvergießen – und bezeichnete die chinesischen Militärübungen rund um Taiwan als ernsthafte Warnung. China betrachtet die Inselrepublik als abtrünnige Provinz, die wieder mit dem Festland vereinigt werden soll – notfalls mit militärischer Gewalt. Die chinesischen Manöver hatten am Morgen begonnen – das Heer, die Marine, die Luftwaffe und Raketentruppen sind daran beteiligt. Taiwan hat seine Soldaten in Alarmbereitschaft versetzt. – BR

Kommentar verfassen