Fr. Feb 3rd, 2023

Peking: Nach fast drei Jahren der Abschottungspolitik hat China seine Grenzen wieder geöffnet.
Als erste Besucher konnten bereits einige zehntausend Menschen aus Hongkong in die Volksrepublik einreisen. Die meisten Beschränkungen waren zuvor abgeschafft worden, Reisende müssen nurmehr einen negativen PCR-Test aus den letzten 48 Stunden nachweisen. Die Öffnung soll den Behörden zufolge allerdings auf „geordnete Weise“ erfolgen, sodass weiterhin die Zahl der Ein- und Ausreisen sowie die Visa-Vergabe begrenzt werden. Die Entwicklung setzt den abrupten Kurswechsel in China seit Anfang Dezember fort. Auf eine strikte Null-Covid-Politik mit Lockdowns, Massentests und Zwangsquarantäne folgte eine völlige Lockerung. // Seither infizieren sich in dem Land – so Schätzungen eines Londoner Datenverarbeiters – jeden Tag 2,5 Millionen Menschen neu. Demnach könnte es bereits mehr als 200.000 Tote gegeben haben. – BR

Kommentar verfassen