Fr. Sep 24th, 2021

München: Zum Christopher-Street-Day wird es in der bayerischen Landeshauptstadt auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine große Parade geben.
Die Organisatoren haben aber eine sogenannte dezentrale Demo-Aktion organisiert. Mehr als 60 Gruppen und Vereine wollen sich heute in der Innenstadt präsentieren. In diesem Jahr protestieren Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender auch vor dem Hintergrund des umstrittenen Gesetzes in Ungarn, das es Minderjährigen erschwert, sich über Homosexualität zu informieren. – BR

Kommentar verfassen