Sa. Okt 16th, 2021

Hamburg: In der Hansestadt kann seit Mitternacht wieder gefeiert werden wie vor der Pandemie.
Voraussetzung für den Besuch von Clubs und Bars ohne Maske, ohne Abstand und ohne Besucherbegrenzung ist allerdings die 2G-Regel. 2G bedeutet, dass nur reindarf, wer entweder Geimpft oder Genesen ist. Der Nachweis eines negativen Corona-Tests reicht dort nicht aus, um am normalen Nachtleben teilzunehmen. Auch für Sportgroßveranstaltungen wie die Zweitliga-Spiele des HSV oder des FC St Pauli gilt, dass bei 2G die Stadien wieder ausverkauft werden dürfen. Laut einer entsprechenden Verordnung der Stadt Hamburg müssen auch bei 2G weiterhin Kontaktdaten erhoben und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. – BR

Kommentar verfassen