So. Jun 13th, 2021

Osnabrück: In einem niedersächsischen Altenheim sind Bewohner mit dem Corona-Virus infiziert, obwohl sie vollständig geimpft wurden. Das Heim in Belm im Landkreis Osnabrück steht jetzt ebenso unter Quarantäne, wie alle Mitarbeiter und deren Familien.
Zuvor war bei 14 Senioren die britische Mutation des Virus nachgewiesen worden, obwohl alle Bewohner Ende Januar zum zweiten Mal geimpft wurden. Laut Landratsamt Osnabrück sind die Krankheitsverläufe aber nur asymptomatisch oder leicht. Dies könne auf den verabreichten Impfstoff von Biontech/Pfizer zurückzuführen sein. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz forderte die Behörden zu engmaschiger Überwachung in Pflegeheimen nach der zweiten Impfung auf. Andernfalls gäbe es keine verlässlichen Daten dazu, welche Gefahr die Corona-Mutation für Hochrisikogruppen bedeute. – BR

Kommentar verfassen