Di. Apr 13th, 2021

Berlin: Bei den heutigen Bund-Länder-Beratungen über die weitere Corona-Strategie ist mit einer Verlängerung des Lockdowns zu rechnen. Angesichts steigender Fallzahlen schlägt das Kanzleramt in seiner Beschlussvorlage einen Zeitraum bis 18. April vor.
Zudem sollen einige Maßnahmen wieder verschärft werden. Vorgesehen ist etwa eine nächtliche Ausgangssperre bis 5 Uhr morgens in Regionen mit einer Inzidenz über einhundert. Kitas und Schulen sollen geschlossen werden, sofern Erzieher, Lehrer und Schüler nicht zweimal die Woche getestet werden können. Auf nicht zwingende Reisen zu Ostern soll verzichtet werden. Offen ist dabei noch, ob es für Reisende aus dem Ausland wieder eine Quarantäne- und Testpflicht geben soll, unabhängig vom Inzidenzwert des Urlaubslandes. Die Zahl der bundesweiten Neuinfektionen ist um gut 7.700 gestiegen. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut jetzt bei 107. – BR

Kommentar verfassen