Do. Dez 2nd, 2021

Wien: In Österreich ist die Zahl der Corona-Fälle trotz der jüngsten drastischen Einschränkungen für Ungeimpfte auf einen weiteren Rekordwert gestiegen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Gesundheitsministerium inzwischen bei 925. Die konservativ-grüne Regierung steht zunehmend unter Druck. Experten aus dem Gesundheitswesen fordern für die besonders stark betroffenen Bundesländer Oberösterreich und Salzburg einen Lockdown für alle. Gestern hatten Mediziner aus Salzburg öffentlich Alarm geschlagen, dass sie die Versorgung weiterer Patienten bald nicht mehr nach geltenden Standards garantieren können. Deutschland hat Österreich inzwischen als Hochrisikogebiet eingestuft. Das Bundesgesundheitsministerium stellt klar, dass alle Ungeimpften, auch Kinder, nach ihrer Rückkehr aus solchen Gebieten in Quarantäne müssen. – BR

Kommentar verfassen