Mi. Okt 20th, 2021

Berlin: Der Bund hat mehr als fünf Milliarden Euro für die kostenlosen Corona-Bürgertests ausgegeben.
Das geht aus einem Bericht der Rheinischen Post hervor, die das Bundesgesundheitsministerium zitiert. Demnach wurden bis Mitte September 5,2 Milliarden Euro über den Gesundheitsfonds abgerechnet. Seit gestern sind Corona-Tests für die Mehrheit der Bürger und Bürgerinnen kostenpflichtig. Ausnahmen gelten unter anderem für alle Gruppen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. – BR

Kommentar verfassen