Di. Okt 26th, 2021

40 Personen aus dem Landkreis mit SARS-CoV-2 infiziert
Neuburg – Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen meldet am Sonntag, 28.02.2021, 11.00 Uhr, eine Neuinfektion. Dabei handelt es sich um die südafrikanische Virus-Mutation (B.1.351), die damit erstmals im Landkreis nachgewiesen wurde. Vier Personen sind wieder genesen. Aktuell sind 40 Landkreisbürgerinnen und -bürger mit SARS-Cov-2 infiziert.

Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen werden derzeit drei Coronaviruspatienten behandelt. Davon wird einer intensivmedizinisch beatmet und betreut. (Stand: 28.02.2021, 8.00 Uhr)

In der KJF-Klinik St. Elisabeth Neuburg wird derzeit kein bestätigter COVID-19-Patient behandelt. Bei drei Patienten besteht der Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion. (Stand: 28.02.2021, 10.30 Uhr)

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen insgesamt 2778 Personen mit SARS-Cov-2 infiziert, davon gelten 2674 als bereits genesen. 64 Patienten, die an COVID-19 erkrankt waren, sind verstorben. (Stand: 28.02.2021, 11.00 Uhr)

7-Tages-Inzidenz im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen:
Laut LGL: 19,53 (Stand 27.02.2021, 8:00 Uhr)
Laut RKI: 26,70 (Stand 28.02.2021, 0:00 Uhr)

Derzeit infiziert, Stand: 28.02.2021, 11.00 Uhr
Aresing 0
Berg im Gau 0
Bergheim 0
Brunnen 0
Burgheim 0
Ehekirchen 1
Gachenbach 1
Karlshuld 1
Karlskron 4
Königsmoos 1
Langenmosen 1
Neuburg a.d. Donau 18
Oberhausen 2
Rennertshofen 0
Rohrenfels 1
Schrobenhausen 7
Waidhofen 2
Weichering 1
Summe 40 – Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen