Mo. Mai 16th, 2022

München: CSU-Generalsekretär Mayer tritt zurück. In einer von der Partei verbreiteten Erklärung gibt der 48-jährige Mayer gesundheitliche Gründe für seine Entscheidung an.
Er hatte das Amt erst Ende Februar von Markus Blume übernommen, der als Wissenschaftsminister ins Kabinett gewechselt ist. Am Ende seiner Rücktrittserklärung geht Mayer auf eine verbale Auseinandersetzung mit einem Redakteur des Burda-Verlags ein. Dabei habe er möglicherweise eine Wortwahl verwendet, die er rückblickend nicht für angemessen betrachten würde. Wie Zeitungen der Springer-Presse berichten, hat Mayer dem Redakteur mit „Vernichtung“ gedroht und 200.000 Euro Schmerzensgeld verlangt. Der CSU-Politiker spricht in diesem Zusammenhang von einer eklatant rechtswidrigen Berichterstattung. – BR

Kommentar verfassen